Startseite Foren Hergezeigt – Eure Werke! Lochmusterschal Kidsilk

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • AvatarKatharina Dietrich
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    LochmusterschalLochmusterschal 1… mit Zackenkante

    AvatarLucia Wenzel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    Genial! Hast Du den Schal auf der 4,5er gestrickt? Welches Muster aus der Stitchworld ist das? Und welche Maschenweite? Ich hab hier noch ne Menge an Silk/Mohair rumliegen…

    AvatarKatharina Dietrich
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    Das ist Muster 168 aus Stitchworld, gestrickt auf der Brother KH 940 = 4,5er. MW 5. Die Lauflänge der verwendeten Garne ist 210m/25g. Die Zackenkante habe ich nach Anleitung von Diana Sullivan (Magic Edgings) gemacht.

    Bin sehr stolz auf den Schal, denn das Stricken war sehr, sehr kniffelig. Um bei Fallmaschen nicht immer wieder tagelange Arbeit komplett auftrennen zu müssen, habe ich schließlich nach jeweils 3 Sequenzen des Musters mit eine Stopfnadel ein Stück Trennfaden durch alle Maschen der obersten Reihe gefädelt. Wenn was passiert, muss man so nur bis zu dem Sicherungsfaden auftrennen und kann dann die Maschen wieder auf die Nadeln hängen. Das hat zwar jeweils  etwa 10 Minuten gebraucht, aber es hat sich gelohnt. Vielleicht ist der Trick eh bekannt, ich habe von dieser Möglichkeit erst erfahren, als ich schon ganz verzweifelt war…..

    AvatarLucia Wenzel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    Danke für die Antwort. Ich habe von dem Faden schon mal gehört,  aber nie so konkret. Werde ich ausprobieren. D. Sullivan war auch meine erste „Lehrerin“. Wie heißt die Kante auf englisch „…hem“

    Gruß

    Lucia

    AvatarKatharina Dietrich
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    Liebe Lucia,

    danke für deine Antwort. Zu deiner kleinen Frage:  „hem“ ist der Saum und „edge“ ist die Kante (und für alle Fälle: „seam“ ist die Naht).

    Nachdem dein Lochmusterschal scheinbar so klaglos zu stricken ging, brauchst du den Trick mit dem Sicherungsfaden ja vielleicht gar nicht. Aber im Falle, dass sich das Stricken als tückisch erweist, kann er wirklich die Rettung sein….

    Liebe Grüße aus Wien

    Katharina

     

     

     

    AvatarKatharina Dietrich
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    Nachtrag: sorry, Missverständnis, du meintest wahrscheinlich, wie die Zackenkante auf Englisch heißt. Wenn du „enchanted edgings“ oder „scalloped edges“+Diana Sullivan eingebst, findest du das im Internet.

    AvatarLucia Wenzel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 29

    Merci!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.