Startseite Foren Hergezeigt – Eure Werke! Erstlingswerke

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Cornelia Sell
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2

    Im Januar habe ich die Maschinenstrickschule in Leipzig besucht und bin nach einem interessanten und intensiven Tag mit einem Brother-Grobstricker heimgekehrt. An dieser Stelle noch eimal vielen Dank für die tolle Beratung und die angenehme Atmosphäre an das Team.

    Danach begann das Lernen erst richtig. Bedienungsanleitungen und Videos von vorn bis hinten und von hinten bis vorn ausprobiert und geübt, geübt, geübt 🤪🙃🙂.

    Inzwischen habe ich schon ein paar Werke vorzuweisen:

    Bei den weiß – grünen Handstulpen habe ich den Picotsaum und das zweifarbige Stricken geübt. Passend dazu ein Loop mit Doubleface-Strick-Effekt.

    Bei den blauschwarzen Beinstulpen habe das Doppelbett mit rechten und linken Maschen geübt.

    Im Vordergrund sieht man zwei Webmuster-Stücke. Aus einem wird mal ein Tragegurt für mein Spinnrad. Beim anderen Stück habe ich ein Lochkartenmuster selbst entworfen. Diese Stücke sind mit handgesponnener Wolle gestrickt. Das ging echt klasse. Wahrscheinlich flutscht die Maschine so gut, weil die Wolle noch etwas Lanolin hat und deshalb nicht gewachst werden muss. Fazit: mein Maschinchen mag meine eigene Wolle 🙂. Darüber bin ich sehr glücklich.

    Der Raglan-Pullover ist bisher mein Gesellenstück. Mein Mann ist begeistert. Dank verkürzten Reihen (für die Bauchzone und den Rundrücken) und den rechts-links-Maschen der Ärmel sitzt er perfekt.

    Liebe Grüße aus dem Norden

    Conny Sell

     

     

     

    WernerWerner
    Verwalter
    Beitragsanzahl: 69

    Ein toller Pullover und das nach so kurzer Zeit.

     

    Sigrid
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 22

    Conny Sell ich ziehe meinen Hut. So tolle Erstlingswerke. Den Pullover mit verkürzten Reihen für den Bauch finde ich ganz toll. Bisher habe ich immer mehr Weite im VT gemacht und dann Abgenommen um die selbe Breite wie im Rücken zu haben.
    Genial die Idee von dir, darüber sollten wir uns mal austauschen.

    Liebe Grüße Sigrid

    Cornelia Sell
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo liebe Sigrid,

    Die Idee mit den verkürzten Reihen habe ich aus einem Buch: Stricken mit verkürzten Reihen von Jennifer Dassau. Dort werden alle Formen wie Bauch, Busen und Po mit verlängerten bzw. verkürzten Reihen gestrickt. Ist aber nicht für das Maschinenstricken geschrieben worden. Für die Strickmaschine finde ich das jedoch ganz praktisch, weil man ja mitten im Strickstück nur umständlich zunehmen kann. Und man sieht beim fertigen Strickstück überhaupt nicht, ob die Formen durch mehr Maschen in der Reihe oder mehr Reihen an der gewünschten Position entstanden sind. Wahrscheinlich gibt es aber Situationen, wo das nicht so gut funktioniert.
    <p style=“padding-left: 40px;“>Liebe Grüße Conny</p>

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.